Das Dozententeam

Wer wir sind

Verantwortlich für die Idee, Lehrinhalte und die Organisation dieser Weiterbildung sind Iris Mohr und Claudia Fries. Sie bilden das AromaCani-Team.

Claudia Fries

Als gebürtige Hamburgerin mit Reiselust, habe ich in meinem Leben einige Stationen in Deutschland und Österreich erobert, bevor es mich zurück in den Norden gezogen hat. Schon als Kind hatte ich einen besonderen Draht zu Tieren. Ich erinnere mich noch wie mein Vater mich ansah, wenn ich sagte der Hund, oder das Pferd lacht. Und er wollte es glauben und sah es aber nicht. Über die Pferde kam ich irgendwann zum ersten eigenen Hund und wie Mensch-Hund-Beziehungen so sind, lernte ich viel über den Hund und mich selbst. Mein Interesse tiefer einzusteigen wuchs und so…

…entschied ich mich für eine Ausbildung zur Hundetrainer- und Verhaltensberaterin. 

Nach ein paar Jahren mit der eigenen Hundeschule begann ich als Dozentin bei „Dogument“ (Aus- und Weiterbildung für Hundetrainer) zu arbeiten, was ich auch heute noch mit großer Freude mache. Menschen und Hunde sind ein so spannendes System, das ich noch besser verstehen wollte und deshalb absolvierte ich noch eine Zusatzausbildung zur Systemischen Paar- und Familientherapeutin. Mein großes Interesse gilt der Vermittlung zwischen Mensch & Tier, dem System von Beziehungen und mit ganzem Herzen unterstütze ich Teams in ihr Gleichgewicht und ihre Kraft zu kommen.

Wenn du noch mehr über mich erfahren möchtest:

Stimmen zu Claudia

Iris Mohr

Gebürtig aus Hessen (dem wunderschönen Städtchen Kronberg im Taunus) entschied ich mit 13 Jahren, dass ich einmal in Hamburg leben werde. Gesagt – getan! Inzwischen lebe ich zwar nicht direkt in Hamburg, sondern in einem kleinen Dorf in Schleswig-Holstein, genieße aber regelmäßig die Nähe zur, für mich, schönsten Stadt der Welt.
Meine Besonderheit in meinem Leben ist ein großes Bestreben nach chronischer Gesundheit. Im Laufe meines Lebens wechselte ich beruflich auch in die Gesundheitsbranche und begann im Ernährungsmedizinischen Bereich zu arbeiten. Das war der Anfang für meine Faszination über unseren Körper, wie das Leben so geht und meine Liebe zur Naturheilkunde,…

…speziell die Kräuterheilkunde. Später kam eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin dazu, wo ich mich auf Hunde und die Zusammenhänge von Verhalten und Stoffwechsel spezialisierte.

In all dem Wandel waren Hunde stets meine Begleiter, ob der gemeinsame Familienhund, Hunde von Nachbarn oder dann endlich der eigene.
Inzwischen arbeite ich über 10 Jahre mit Hunden und erlebe so oft Beispiele, wo sich so vieles für alle Beteiligte positiv verändert, wenn sie ein wenig mehr Wissen über Hunde und ihr Verhalten erfahren. Daher arbeite ich sehr gerne mit VerhaltensberaterInnen zusammen. Ebenso erlebe ich dadurch auch Beispiele, wo ich denke, früher ein paar Aromen dazu und Veränderung oder Lernen wäre leichter gewesen. Aus diesen Erfahrungen, intensiven Austausch und vielen Gesprächen entstand die Idee „AromaCani“. Ich freue mich sehr, dass ich diese Idee jetzt mit Claudia Fries gemeinsam umsetze.

Möchtest du noch mehr über mich erfahren:

Gastdozenten

Wir freuen uns, zu bestimmten Themen Fachleute und Spezialisten einzuladen.

Robert Mehl

Robert Mehl ist Diplom-Psychologe und Kriminologe (M.A.). Seit 2016 ist er freiberuflich als Referent sowie Coach und Systemischer Berater tätig. Er ist Dozent bei dogument und D.O.G. People mit dem Schwerpunkt auf den neurobiologischen Grundlagen von Lernen und Verhalten. Zudem absolviert er eine Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie. Robert studierte in Magdeburg, Tucson (Arizona, USA) und Hamburg und war anschließend Mitarbeiter an der Universität Magdeburg im Fachbereich Klinische Psychologie mit dem Forschungsschwerpunkt „Neurobiologische Grundlagen von Aggression“. Mit therapeutischen Zusatzausbildungen als „Systemischer Berater und Familientherapeut“ (DGSF) und für den „Professionellen Einsatz von Hunden in der Therapie“ (dogument) arbeitete er als Psychologe und Systemischer Therapeut mit seiner von dogument zertifizierten Therapiehündin in einer Jugendanstalt mit jungen Straftätern und leitete zuletzt den Kriminologischen Dienstes des Landes Sachsen-Anhalt. Anschließend arbeitete er in einer Praxis für Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie mit den Schwerpunkten Diagnostik, Familienberatung und Systemische Therapie.